Monterias


hand.gif

Leider sind die Monterias von 2015 bereits ausgebucht.

Die Details für die Monterias 2016 werden rechtzeitig angekündigt.

Nachfolgend bieten wir Ihnen Monterias an 2 unterschiedlichen Orten an:


gotop.gif Monteria in Ciudad Real - Sierra Morena
mont3.jpg

Wir werden eine hervorragend organisierte Monteria erleben. Das Coto hat 680 Hektar, wird mit mindestens 6 Monteros (Hundeführer mit Gehilfen, Rehalas) und ca. 100 Hunden durchgetrieben.

Programm: Im Hotel werden nach dem Frühstück die Stände ausgelost. Danach gemeinsame Fahrt in das Coto, wo die Hundeführer erwartet werden. Es gibt dann nochmals eine Stärkung. Der Trieb dauert etwa 3 Stunden und es kommt jeder Schütze etliche Male zum Schuss.

Abschüsse: 2 männliche Hirsche, 3 Stück weibliche Tiere. Wildschweine sind frei, Keiler, Bachen und Überläufer. Die Qualität der Hirsche ist sehr gut, 12-14 Punkte und einige in Medaillenstärke.

Tagesstrecke: Erwartet werden pro Schütze 6 - 8 Stück Wild>

Das Jagdgebiet ist in Castilla La Mancha in der Provinz Ciudad Real gelegen. In unmittelbarer Nähe ist das Weingebiet Valdepeñas. Die Einwohner leben vom Traubenanbau und der Landwirtschaft.

Im Preis inbegriffen:

  • Transfers vom und zum Flughafen Madrid, ca. 2 Std. bis zum Hotel
  • Mittagessen und Getränke im Coto. Frühstück und Abendessen im Hotel, ohne Wein, Bier und Digestives.
  • 2 Übernachtungen
  • Freitag: Transfer Madrid Flughafen bis Hotel
  • Sonntag nach dem Frühstück Transfer nach Madrid Flughafen.
  • Spanischer Jagdschein.

Nicht inbegriffen:

  • Trinkgelder und Trophäenpräparation.


hand.gif

Preis der Monteria € 3.250,-
Nichtjagende Begleitperson € 350,-
Ideal für 15 - 20 Schützen

Termin:

  • Leider ausgebucht (s. oben)
  • Freitag 4. Dezember 2015 bis Sonntag 6. Dezember 2015
  • Monteria: Samstag 5. Dezember 2015
  • Anzahlung: Bei Anmeldung werden € 800,-fällig
  • Restzahlung: Spätestens 7. November 2015

Unser Hotel: Casa & Palacio in Santa Cruz.

mont11.jpg
mont12.jpg
gotop.gif Monteria in Andalusien - Sierra Moreno Oriental
mont4.jpg

Diese hervorragend organisierte Monteria wird an 2 Tagen durchgeführt. Das Coto am ersten Tag hat 750 Hektar und wird mit mindestens 8 Monteros Gruppen (Hundeführer mit Gehilfen "Rehalas") und ca. 140 Hunden durchgetrieben. Das Coto des zweiten Tages ist gleich angrenzend und hat 530 Hektar.

Programm: Im Hotel werden nach dem Frühstück die Stände ausgelost. Danach gemeinsame Fahrt in das Coto, wo die Hundeführer erwartet werden. Es gibt dann nochmals eine Stärkung. Der Trieb dauert etwa 3 Stunden und es kommt jeder Schütze ganz bestimmt zum Schuss.

  • 1. Tag Abschüsse: 3 männliche Tiere Hirsch, Damhirsch oder Mufflon, wahlweise nicht über 3 männliche Tiere, 4 Stück weibliche Tiere. Wildschweine frei, es hat aber wenige Wildschweine.
  • 2. Tag Abschüsse: 2 Hirsche und 1 Mufflon oder Damhirsch, 2 weibliche Tiere, Wildschweine frei, es sind nicht so viele Wildschweine zu erwarten.

An den 2 Monteria Tagen sind pro Jäger an die 9 - 12 Abschüsse zu erwarten.

Teilnehmer-Maximum 15 Schützen, als einzelne Gruppe, Minimum 10 Schützen, es werden die fehlenden Plätze mit anderen Schützen ausgefüllt.

Im Preis inbegriffen:

  • Transfers vom und zum Flughafen Madrid, ca. 3.30 Std. bis zum Hotel
  • Mittagessen und Getränke im Coto. Frühstück und Abendessen im Hotel, ohne Wein, Bier und Digestives.
  • 3 Übernachtungen
  • Freitag: Transfer Madrid Flughafen bis Hotel
  • Am Montag nach dem Frühstück Transfer nach Madrid Flughafen.
  • Spanischer Jagdschein.

Nicht inbegriffen:

  • Trinkgelder und Trophäenpräparation.


hand.gif

Preis der Monteria € 5.200.-
Nichtjagende Begleitperson € 430.-

Termin:

  • Leider ausgebucht (s. oben)
  • Freitag 30. Oktober 2015 bis Montag 2. November 2015
  • Monteria: Samstag 31. Oktober & Sonntag 1. November 2015
  • Anzahlung: Bei Anmeldung werden € 800,-fällig
  • Restzahlung: Spätestens 30. September 2015

Das Jagdgebiet ist in Andalusien in der Provinz Jaen gelegen. In dieser Gegend werden die berühmten Kampfstiere gezüchtet. Die Stiere bleiben 5 - 6 Jahre im Freien und werden in jungen Jahren schon spielerisch auf ihren grossen Tag in der Arena vorbereitet.

Unser Hotel: ElAñaido, auf einer Finca, die Kampfstiere züchtet.

mont5.jpg mont6.jpg

Kamin im Aufenthaltsraum:

mont7.jpg mont8.jpg
mont9.jpg mont10.jpg

Sehenswerte Städte in allernächster Nähe sind Ubeda, Baeza und Jaen.

Die Einwohner leben vom Olivenanbau und der Landwirtschaft.



© Copyright Frederico Wöllhaf 2007-2016, - (exsl-based)